Boys Laufschuh Interplay Lace K" Weiss"

B00LGJ7MN2

Boys Laufschuh "Interplay Lace K" Weiss

Boys Laufschuh "Interplay Lace K" Weiss
  • Ortholite® Einlegesohle
  • EVA-Zwischensohle
  • Mesh-Obermaterial
Boys Laufschuh "Interplay Lace K" Weiss

Öffentliche Verwaltung

Steter Kostendruck, geringe Haushaltsbudgets und immer knapper werdende Ressourcen sind unter anderem die Herausforderungen der öffentlichen Hand. Vereinfachte, automatisierte Strukturen und professionelle Abläufe mit IT-Systemen kosteneffizient zu erreichen, ist daher ein großes Bestreben. Seit vielen Jahren sind wir als IT-Dienstleister in der Öffentlichen Verwaltung tätig und unterstützen unsere  Florsheim 51247 Mokassin Herren Braun 42½
 bei der Umsetzung ihrer unterschiedlichen Vorhaben und Projekte.

Scheitern ist etwas Tolles? „Von wegen!“, sagst du jetzt bestimmt. Wer Neues wagt, der will damit erfolgreich sein. Aber ich verspreche dir aus eigener Erfahrung: Es kann ziemlich sinnvoll sein, auch mal auf die Fresse zu fliegen. 

Scheitern – darüber reden wir alle nicht so gern. Sollten wir aber. Warum? Verrate ich dir gleich an einem konkreten Beispiel, versprochen!

Vorher will ich dir aber deutlich machen, dass Scheitern nichts Schlimmes ist. Während du auf die Nase fällst, lächelst du natürlich nicht vor Freude, jetzt endlich mal auf die Nase zu fallen. Schon klar.

Im Nachhinein wirst du aber happy sein, falls du richtig mit dem Scheitern umgehst. Scheitern ist eine Chance.

Du hast gerade lauter Fragezeichen im Kopf und fragst dich, ob ich eigentlich noch alle Tassen im Schrank habe? Okay, lass es mich an einem eigenen Beispiel erklären.

Ich bin gescheitert

  • Unisa Mädchen Simbomts Geschlossene Ballerinas Silber Silver
  • Mobil
  • Vor dreieinhalb Jahren (hui, so lange ist das schon her!?) habe ich mein erstes Unternehmen gegründet. Konkret handelte es sich um ein lokales Onlinemagazin.

    Krass, wie naiv ich an das Projekt herangegangen bin – im Nachhinein betrachtet. Aber gut, ich war jung und brauchte das Geld  Oder so. Das Blöde: Viel Geld ist nicht rausgesprungen.

    Ich greife vorweg: Nach zwei Jahren war Schluss. Das ist aber nicht der einzige Aspekt meines Scheiterns. Mir geht es auch um eine Crowdfunding-Aktion, die ich gestartet habe. Mein Ziel war damals, aus dem Lokalblog ein Print-Magazin zu machen.

    Geklappt hat es nicht. Es kam zu wenig Geld rein und das Crowdfunding ist gescheitert. Fuck!

    Klar, als ich gerade dabei war, auf die Nase zu fliegen – als ich also quasi im Flug war -, da fand ich das wenig prickelnd. Dass meine Crowdfunding-Aktion und später auch mein Lokalblog als Ganzes nicht erfolgreich waren – Mist!

    Aber ich habe etwas daraus gemacht! Ich habe das Scheitern als Chance begriffen. Ich will dir verraten, was ich daraus gemacht habe.

    1. Ich habe das Crowdfunding-Scheitern öffentlich gemacht und evaluiert

    Ich bin mit der Crowdfunding-Aktion gegen die Wand gefahren – aus unterschiedlichen Gründen. Wie ich mich danach gefühlt habe? Scheiße! Aber wie sagt man so schön?

  • Digitalpass
  • Adidas Trainings FluidConv CF K Sneakers Bahcor/Vivblu/Glocor