Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint

B01MAWDQC0

Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint

Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint
Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint Umbro Umbro Classico Jr AG – Stiefel für Blanco / Blueprint
Facebook
Twitter
Google+
Boxfresh Ackroyd Shoes Nylon Suede/black Red
Linkedin

DIE GRÖSSTEN DICKMACHE Das sind die wahren Kalorienbomben

  • Bild 1 von 16

    Ketchup

    Sommerzeit heißt auch Grillsaison. Zu Steak, Pute und Grillwürstchen gibt es oft eine ordentliche Portion Ketchup. Zwar enthält die Soße so gut wie kein Fett, dafür aber ganze elf Stück Würfelzucker pro 100 Gramm – ein Figur-Killer.

    (Foto:  ap )
  • Bild 2 von 16

    Wurst

    Der komplette Verzicht ist bestimmt nicht notwendig, aber wer etwas auf seine Ernährung achtet, sollte überlegen, zu welchem Fleisch er greift. Besonders Wurstprodukte können die Kalorienzahl eines Tages deutlich in die Höhe treiben. Als Beispiel: Eine Snackwurst, „Rucksackwurst“ oder auch Landjäger genannt, kommt bei 100 Gramm schon auf rund 457 Kalorien.

    (Foto:  dpa )
  • Bild 3 von 16

    Gummibärchen

    Lange Zeit hielt sich das Gerücht, Gummibärchen seien gar nicht so tückisch für die Figur. Dabei steckt eine Menge Zucker in den Bärchen. Und auch Zucker wird im Körper in Fett umgebaut und so in den unschönen Speckrollen gespeichert, wenn wir mehr Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrauchen können.

    (Foto:  dpa )
  • Bild 4 von 16

    Fruchtsaft

    Viel trinken ist gesund – aber nicht jedes Getränk hält schlank. Fruchtsäfte zum Beispiel: Ein Glas Apfelsaft enthält genau so viele Kalorien wie ein Glas Cola. Daher sollte man den Saft lieber mit Wasser mischen.

    (Foto:  ZB )
  • Bild 5 von 16

    Milch

    Auch Vollmilch gilt durch den hohen Fettgehalt als flüssiger Dickmacher. Bei 3,5 Prozent Fettgehalt liegen 100 Milliliter bei 64 Kilokalorien. Gleichzeitig enthält das Getränk viel Kalzium und Eiweiß, das ist wichtig für Knochen und Muskelaufbau. Um darauf nicht verzichten zu müssen, können Diäthaltende die entrahmte Version oder Buttermilch trinken. Die entrahmte Milch hat nur noch 36 Kilokalorien auf 100 Milliliter. Dabei muss man aber bedenken: So nimmt man auch kaum noch fettlösliche Vitamine A, D und E auf.

    (Foto:  dpa )
  • Bild 6 von 16

    Fisch

    Fisch ist eigentlich auf jedem Diätplan enthalten. Die Meeresbewohner gelten als besonders fettarm und jodhaltig. Es gibt aber auch besonders fetthaltige Fische. Wer auf die Linie achten muss, sollte sich bei Thunfisch, Lachs, Matjes oder frittierten Calamares zurückhalten. Diese Speisen bestehen zu 13 bis 20 Prozent aus Fett. Deutlich kalorienärmer ist zum Beispiel eine Portion gegrillte Scampis.

    (Foto:  dpa )
  • Bild 7 von 16

    Salatdressing

    Wer abnehmen will, greift in der Regel zu Salat und frischem Gemüse. Dabei wird aber immer wieder vergessen, dass die Dickmacher nicht im Salat, sondern im Dressing lauern. Statt einer Fertigmischung, die oft viel Zucker enthält, sollten Genießer ihr Dressing lieber selbst machen und dabei pro Person nicht mehr als einen Esslöffel Öl verwenden.

    (Foto:  ap )
  • Bild 8 von 16

    Marzipan

    Ob als Kartoffel, Schweinchen oder Brot: Marzipan gehört zu den schwerwiegendsten Süßigkeiten, wenn es einmal im Magen gelandet ist. Rund 495 Kalorien kommen bei 100 Gramm zusammen. Kein Wunder: Die Süßware besteht üblicherweise aus Marzipanrohmasse, die sich aus gemahlenen Mandeln und Zucker zusammensetzt.

    (Foto:  gms )
  • Bild 9 von 16

    Käse

    Vor allem aufgrund seines hohen Fettgehalts gehört auch Käse zu den Kalorienbomben in deutschen Kühlschränken. Spitzenreiter ist der Parmesan. Der italienische Hartkäse aus Kuhmilch, der zumeist zur Würzung verwendet wird, kommt auf rund 440 Kalorien pro 100 Gramm. Zum Vergleich: Ein junger Gouda enthält noch mehr Wasser und kommt so „nur“ auf rund 326 Kalorien.

    (Foto:  dpa )
  • Bild 10 von 16

    Nüsse

    Sie sind lecker, gesund, aber enthalten auch sehr viele Kalorien: Nüsse. Wer sich auf Kokosnussraspel stürzt, sollte mit 611 Kalorien pro 100 Gramm rechnen, Mandeln kommen auf 570 und die heftigsten Kalorienbomben unter den Nüssen sind die Walnüsse mit 654 Kalorien. Dadurch zählt auch das allseits beliebte „Studentenfutter“ zu den Dickmachern: 484 Kalorien pro Gramm sind es hier durchschnittlich.

    (Foto:  ap )
Abkürzungen

NeckarsulmDie Kunden kaufen ihre Produkte – und werden im deutschlandweiten Schnitt immer dicker. „Wir haben ein massives Überfettungsproblem hierzulande“, sagt der Handelsexperte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein.

Krankheiten wie Fettleibigkeit (Adipositas) und Diabetes nähmen überhand, „und die Gesundheitskosten fliegen uns um die Ohren“. Die Lebensmittelbranche habe ihren Anteil an dieser Misere, kritisiert Heinemann. Discounter und Supermarktketten nehmen das Problem nun stärker in den Fokus und lassen verlauten, sie wollten die Rezeptur ihrer Eigenmarken „optimieren“. Was genau das heißt, lassen sie häufig aber offen.

Einzig  Vans U ERA UnisexErwachsene Sneakers Schwarz Snake black/k / DUI
 tut sich hervor mit einer erstaunlich konkreten Zielvorgabe. Bis 2025 soll der Salz- und Zuckergehalt der Eigenmarken um 20 Prozent sinken. Gestartet wurde mit Frühstücksflocken - der Zuckeranteil von „Honey Rings“ wurde nach Angaben der Firma sogar u

Sechs Tage nach den Staats- und Regierungschefs lädt die Hamburger Elbphilharmonie auch Polizisten ein,  die beim G20-Gipfel im Einsatz waren . Das „Hamburger Abendblatt“ und die Elbphilharmonie kündigten an, bei einem Sonderkonzert am Donnerstag alle 2000 Plätze im großen Konzertsaal an Beamte aus dem gesamten Bundesgebiet und ihre Partner zu vergeben - kostenlos.

Auftreten wird Pianist Sebastian Knauer. Er sagte dem „Abendblatt“ (Dienstag), dass dieses Konzert eine Herzensangelegenheit für ihn sei. Er sei entsetzt über die Gewalt gegen die Beamten. Das „Abendblatt“ hatte dazu aufgerufen, den 20.000 Polizeikräften für ihren G20-Einsatz in Hamburg zu danken. Hotelketten bieten den eingesetzten Beamten nun Gratis-Übernachtungen an, von Kaufhäusern gibt es Rabatte.  Reebok Ventilator Adapt Graphic Herren Laufschuhe Mehrfarbig White/Black
waren 476 Polizisten verletzt worden.  (dpa)

Umstrukturierung: Ein hartes Stück Arbeit

Wer schon mal ein Unternehmen umgebaut hat, weiß: Oft geht es dabei um das Überleben eines ganzen, vielleicht über Jahrzehnte gewachsenen Betriebs. Der  Erfolgsdruck  ist groß. Häufig sind viele  alte Zöpfe  abzuschneiden, teils tiefe  Einschnitte in die Strukturen  zu machen und ganze  Geschäftsbereiche  neu zu  sortieren  oder gar ganz  abzustoßen . Und meistens auch  Entlassungen  durchzusetzen.

In großem Stil ist das zum Beispiel bei  Siemens  zu verfolgen. Dort startet gerade die größte Umstrukturierung seit 25 Jahren.  Vision 2020 haben die Verantwortlichen das Projekt genannt, nehmen dafür  eine Milliarde Euro  in die Hand und trennen sich dabei von  7.800 Mitarbeitern  weltweit.  Allein 3.300 Stellen sind in Deutschland betroffen. Auch Dauerpatient  Karstadt   macht nun mehr Filialen dicht , als ursprünglich geplant.  Stand Mai 2015: Von 83 Warenhäusern sollen nur noch 76 übrig bleiben.