Mädchen Hausschuhe 13139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 12 bis 16 cm 155 cm, Brokat/Weiß

B01N6ZZYI0

Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß)

Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß)
  • Obermaterial: Textil
  • Sohle: Gummi
  • Materialzusammensetzung: Oberflächenmaterial: 100% Baumwolle; Sohlenmaterial: 100% PVC (Polyvinylchlorid)
Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß) Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß) Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß) Mädchen Hausschuhe 13-139, verschiedene Farben, Gr 19 bis 25 (12 bis 16 cm) (15.5 cm, Brokat/Weiß)

Organisationsberatung in der Verwaltung

In der  Administration  von öffentlichen Verwaltungen, Eigenbetrieben, Institutionen und Organisationen findet seit einigen Jahren ein spürbarer Wandel statt. Ganze  Prozesse  werden infrage gestellt, der Umgang mit Kosten erfährt fundamentale Neuausrichtungen – um nur zwei Stichworte anzusprechen. Unsere Beratung verhilft Ihnen zu Effizienz und Produktivität und zu mehr Bürgernähe in den Abläufen und in der  Ablauforganisation .

Sie sind nicht allein! Jedes Jahr werden in Deutschland rund eine Million  Anträge auf Feststellung von Pflegebedürftigkeit  bei den gesetzlichen und den privaten Pflegeversicherungen gestellt. Beinahe jeder 3. Erstantrag wird jedoch abgelehnt oder zu niedrig beschieden. Bei Anträgen auf höhere Pflegeleistungen wird über jeder zweite Antrag abgelehnt.

Doch diese Ablehnung erfolgt nicht immer zu Recht. Vielmehr wird der Pflegebedarf durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) oft falsch eingeschätzt. Die Folge: Pflegebedürftige Menschen erhalten trotz eines tatsächlich vorliegenden Hilfebedarfs von ihrer Pflegeversicherung nicht den ihnen zustehenden Pflegegrad und damit nicht die ihnen zustehenden Leistungen – oder werden sogar ganz abgelehnt.

Unsere Erfahrung zeigt, dass rund 70 % der Gutachten des MDK, die wir für unsere Kunden prüfen, fehlerhaft sind und den tatsächlichen Grad der Selbständigkeit nicht korrekt abbilden.

Leider legen aber nur 7 % der Menschen, die einen für sie nicht akzeptablen Bescheid erhalten haben, Widerspruch dagegen ein. Die meisten Betroffenen haben Angst vor der Komplexität und dem Aufwand, den ein Widerspruchsverfahren mit sich bringt und kapitulieren daher schon im Vorfeld.

 

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Für die von ihm im Jahr 1895 entdeckten „X-Strahlen“, die später in Röntgenstrahlen umbenannt wurden, erhielt Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) 1901 den ersten Nobelpreis für Physik. Damit wurde ein alter Traum der Mediziner wahr: In den Körper blicken zu können, ohne ihn öffnen zu müssen. Die durch Röntgen möglich gewordene „Durchleuchtung” des Körpers mit energiereichen Strahlen ist noch heute eines der am häufigsten verwendeten bildgebenden Verfahren in der Medizin.

Technik

Bei der Untersuchung befindet sich der Patient zwischen einer Strahlenquelle – der Röntgenröhre – und einer Aufnahmeeinheit, die bei konventionellen Geräten einen speziellen fotografischen Film enthält. In digitalen Röntgengeräten ist dieser durch einen strahlenempfindlichen Sensor und ein Speichermedium ersetzt. Die Strahlen durchdringen den Körper, werden durch die verschiedenen Gewebe (Weichteilgewebe, Knorpel, Knochen) und Hohlräume in unterschiedlicher Weise abgeschwächt und treffen schließlich auf den Röntgenfilm bzw. Sensor. Je mehr Strahlen hindurchkommen, desto schwärzer wird das Bild: Strahlendurchlässige Strukturen wie die weichen Muskeln und Bandscheiben erscheinen deshalb dunkel oder in unterschiedlichen Grautönen, strahlendichte Strukturen wie die Knochen stellen sich hell dar. Auf diese Weise kann ein „Schattenbild”, ein umgewandeltes Strahlenrelief, von einem Organ oder einem Körperteil erzeugt werden, auf dem krankhafte Veränderungen sichtbar sind. Häufige Röntgenuntersuchungen in der Krebsdiagnostik sind z.B. Aufnahmen der Lunge (Thoraxröntgen) auf der Suche nach Krebsmetastasen (Tochtergeschwülsten) und die Mammografie der Brust zur Aufdeckung von  Scott Kinabalu Enduro Yellow Orange yellow/orange
.

Kontrastmittel

Quelle: © Minerva Studio - Fotolia.com

Die Röntgentechnik wurde in den vergangenen Jahrzehnten ständig weiterentwickelt. Kombiniert mit Kontrastmitteln kann sie heute auch genutzt werden, um Körperhöhlen, Hohlorgane oder Blutgefäße zu inspizieren. Kontrastmittel sind Substanzen, die die Strahlen entweder besser oder schlechter hindurchlassen als die Gewebe des Körpers. Sie heben sich daher als besonders helle oder besonders dunkle Bildstellen vom umgebenden Gewebe ab.

Röntgenkontrastmittel können über den Mund (oral, Brei), Anus/Darm (rektal) oder die Blutgefäße (venös, Infusion, Injektion) verabreicht werden. Ein Beispiel ist Bariumsulfat. Als Brei getrunken, dient das röntgendichte Kontrastmittel dazu, den Magen-Darm-Trakt darzustellen, um veränderte Wandstrukturen, etwa Polypen oder Tumoren, zu entdecken.

Flüssige Jodverbindungen werden injiziert, beispielsweise um Veränderungen der Blutgefäße kontrastreich darzustellen (Angiografie). Das so genannte Doppelkontrastverfahren, das z.B. im Magen-Darm-Trakt eingesetzt wird, kombiniert ein röntgendichtes Kontrastmittel mit röntgendurchlässigen Luftbläschen. Die in Form von Brausetabletten verabreichten Luftbläschen lagern sich an den Wänden des Magen-Darm-Trakts an und lassen die Röntgenstrahlung hindurch. Die Schleimhaut des Verdauungstraktes kann dadurch besonders detailreich dargestellt werden.

(red) 

Quellen:
M. Galanski, K. Lackner: Prinzipien der bildgebenden Diagnostik in der Onkologie, in: H.-J. Schmoll. K. Höffken, K. Possinger (Hrsg.): Kompendium Internistische Onkologie, Springer Verlag 2005, S. 429-448

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 10.09.2014

  • Sportler
  • Taufschuhe Baby Schuhe Leder Lackleder Sandalen Taufe Hochzeit Mädchen rosa Rosa

  • Foto: Bayernwerk / Symbolbild
    Weil nach den Unwetterkatastrophen im Landkreis viele Hochwasser-Opfer Trockengeräte und Wasserpumpen betreiben mussten, soll den Betroffenen nun ein Nachlass bei der Stromrechnung gewährt werden.

    Rebelde , Herren Zehentrenner Schwarz

    Durch die Unwetter mit Starkregen und Überschwemmungen Ende Mai dieses Jahres sind im Landkreis Landshut in den betroffenen Gemeinden in vielen Häusern schwere Schäden entstanden. Deshalb liefen in vielen betroffenen Haushalten rund um die Uhr Trockengeräte und Wasserpumpen, die mit Strom betrieben werden.

    Die beiden Stromversorger ÜZW-Energie und E.ON unterstützen die Unwetteropfer mit einem Nachlass auf die Stromrechnung. Für Kunden von ÜZW-Energie beträgt der Nachlass 5 Prozent für ein Jahr auf den Strompreis. Als Nachweis für die Betroffenheit reicht ein Kontoauszug aus, aus dem ersichtlich wird, dass durch das Landratsamt das Sofortgeld für Unwettergeschädigte gewährt wurde.

    E.ON erstattet seinen Kunden die Kosten in Höhe von 200 Euro je betroffener Wohnung, was dem durchschnittlichen Mehrbedarf an Strom für den Betrieb der Trockengeräte und der Wasserpumpen entspricht. Einzige Voraussetzung für den Rabatt: Kunden wenden sich mit einer Hochwasser-Bescheinigung der zuständigen Gemeinde bis Ende Juli 2016 an E.ON. Die Hilfszahlung wird dann auf die nächste Jahresrechnung gutgeschrieben.

  • Red Tape Herren Medwin Stiefel Schwarz Schwarz
  • Leichtathletik
  • Fußball überregional